Mit iBeacons zu innovativeren Multimedia-Erlebnissen

Stellen Sie sich vor, Sie besuchen eine Ausstellung und haben sich zuvor die dazugehörige App auf Ihr Smartphone geladen. Beim Betreten des Museums erhalten Sie die Nachricht: «Willkommen in unserem Kunsthaus. Den Eingang zur Sonderausstellung finden Sie im dritten Stock. Nehmen Sie den Aufzug auf der rechten Seite am Ende der Lobby.» Oben angekommen leitet Sie die App Schritt für Schritt durch die Ausstellung und liefert Ihnen zum jeweils richtigen Zeitpunkt wissenswerte Informationen zu den Exponaten.

Intelligente Besucherführungen

Hinter dieser Art von digitalen Führungen stecken iBeacons. Ein «Beacon» (engl. für Leuchtturm, Signalfeuer) ist ein kabelloser, daumengrosser Sender, der an einem unscheinbaren Ort in unmittelbarer Nähe zu einer Sehenswürdigkeit angebracht wird. Er ist batteriebetrieben und baut auf dem Bluetooth Low Energy (BLE) Standard auf. Die Reichweite jedes iBeacons lässt sich einzeln festlegen und zwar bis zu etwa 30 m Entfernung (Signalreichweite) und im Nahbereich auf ca. 10 cm genau. Es können mehrere iBeacons nebeneinander angebracht und mit verschiedenen Nachrichten verknüpft werden.

iBeacons schicken Signale an mobile Geräte in ihrer Reichweite und erkennen dank einer Bluetooth-Verbindung die aktuelle Position von Personen in ihrer Nähe. Befindet man sich im Sendebereich eines iBeacons, empfängt man eine Nachricht innerhalb der dazugehörigen App. Mit einem Klick gelangt man direkt zu den Inhalten über die Sehenswürdigkeit. Diese zielgerichtete Vermittlung von Informationen und die damit verbundene Möglichkeit der Besucherführung birgt grosses Potenzial für erlebnisreiche, nützliche und unterhaltsame iBeacon-Apps. Davon profitieren können alle Touren im Innen- und Aussenbereich. Dazu gehören Museumsführungen, Stadtrundgänge, Ausstellungen und Foxtrails, aber auch Handelsmessen, Eventveranstaltungen und Verkaufsläden.

Unkompliziert, flexibel, günstig

Aus technologischer Sicht bieten iBeacons gerade im Bereich der komplizierten «Indoor-Navigation» immense Vorteile gegenüber WLAN-Ortung, NFC & Co. Sie funktionieren zuverlässig, liefern zentimetergenaue Peilungen und verbrauchen vergleichsweise wenig Strom. Ein grosses Plus von iBeacons ist deren unkomplizierte Installation, denn sie erfordern keinerlei Veränderungen an der Gebäudearchitektur vor Ort. Sie lassen sich gut verborgen anbringen ohne mit dem Denkmalschutz oder anderen Schutzmassnahmen in Konflikt zu geraten. iBeacons sind im Fachhandel günstig zu erwerben und in verschiedenen Grössen erhältlich.

Standardmässig im Tour App Maker integriert

Für Audiotours GmbH stehen innovative und zeitgemässe Führungen im Fokus. Deshalb haben wir die iBeacons-Technologie in unseren Tour App Maker integriert. Gleich wie bei allen anderen Modulen lässt sich diese Funktion auf Wunsch in unserem Web Content Management System aufschalten und für den Einsatz mit der eigenen App konfigurieren.

 

Kontaktieren Sie uns!

zurück...

In Stichworten

Für Führungen im Innen- und Aussenbereich: Museen, Kunstgalerien, Kulturstätten, Stadtrundgänge, Wanderungen, Naturpärke, Foxtrails, Zoos, Betriebsbesichtigungen, Expos, Messegelände, Handelsmessen, Eventveranstaltungen und Verkaufsläden.

Wir beraten Sie gerne.
Tel +41 (0)840 841 841
kontakt(at)audiotours.com