Projektbeschrieb

 

Wussten Sie, dass 45 000 Goldplättchen die Kuppel des Bundeshauses in Bern verzieren? Oder wussten Sie, dass das Bundeshaus eigentlich nur in der Umgangssprache existiert und korrekt Schweizer Parlamentsgebäude heisst? Ob als harte Tatsachen oder einfach auch nur als amüsante Anekdoten gedacht, die neue App «Audioführung Bundeshaus» vermittelt viel Wissen auf unterhaltsame Weise in den Schweizer Landessprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch sowie auf Englisch.

Zwei Hörtouren in einer App

Die App enthält zwei Hörtouren: Auf der Innentour erfahren die Besucherinnen und Besucher natürlich alle wesentlichen Hintergründe zum National- und Ständerat, dort wo Politik gemacht wird. Gleichzeitig lassen sich die Architektur des Bundeshauses studieren und zahlreiche Kunstwerke entdecken, welche auf Schweizer Eigenheiten verweisen. Humor fehlt dabei nicht: In der berühmten Wandelhalle ist ein Vertreter des Schweizer Tourismus zu sehen – und zwar in der Gestalt des Götterboten Merkur, Gott der Händler und Diebe.

Die zweite Audioführung lädt zum Spaziergang rund um das Bundeshaus ein. Dabei erfährt man, wie das Parlamentsgebäude entstanden ist, wo ein Teil der Goldreserven der nahen Nationalbank lagern oder was das schicke Hotel Bellevue mit dem Bundeshaus zu tun hat.

Zu allen Sehenswürdigkeiten gibt es nebst der eigentlichen Audioführung zahlreiche Bilder, Texte und, wo sinnvoll, auch Links. Natürlich lässt es sich während der Hörtouren auch mal ungestört rasten – etwa, um die grandiose Aussicht von der Bundesterrasse oder den Anblick des UNESCO-Welterbes «Berner Altstadt» zu geniessen.

Ideal für selbständig Reisende

Diese mobile Applikation für Smartphones ist für alle Alterskategorien gemacht und richtet sich an Personen, die das Schweizer Parlamentsgebäude in Bern und die darum liegenden Institutionen auf eigene Faust und in der eigenen Geschwindigkeit entdecken möchten. Die Rundgänge dürfen, müssen aber nicht dem vorgeschlagenen Weg folgen, denn die einzelnen Sehenswürdigkeiten entlang der Tour sind voneinander unabhängig.

Die App ist mit einigen hilfreichen Features und ausgestattet:

  • Sie ist sowohl online wie auch offline verwendbar. Das ist gerade für ausländische Gäste wichtig, um Roaminggebühren zu vermeiden.
  • Orientierungsschwierigkeiten oder die Suche nach Sehenswürdigkeiten entfallen: Auf dem eigenen Smartphone-Display erscheint dank GPS-Erkennung eine Benachrichtigung, sobald man in die Nähe einer Gruppe von Sehenswürdigkeiten gelangt.
  • Alle «Points of Interest» auf der Aussentour sind auf den Karten von Google Maps und OpenStreetMaps eingezeichnet. Wer GPS und die Ortungsdienste aktiviert hat, sieht auch gleich den eigenen Standort.
  • Genutzt wird das Kartenmaterial von Google Maps und von OpenStreetMap für den offline Gebrauch.
  • Die App ist grösstenteils barrierefrei, damit Menschen mit eingeschränktem Seh- oder Hörvermögen die Bundeshaus-Führungen möglichst uneingeschränkt erleben können. Die Programmierung entspricht zu weiten Teilen den «Richtlinien für barrierefreie Webinhalte, WCAG 2.0» und wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung «Zugang für alle» optimiert.

Die App steht in den App Stores von Apple und Google gratis zum Download bereit.

App-Inhalte selbständig erfassen und verwalten

Entwickelt wurde die Smartphone-Applikation im Auftrag der Schweizer Parlamentsdienste mit dem Tool Tour App Maker der Firma Audiotours GmbH. Mit diesem Web Content Management System (WebCMS) lassen sich Inhalte für eine App einfach erfassen und verwalten. Basierend auf Vorlagen, sogenannten Templates, kann der Kunde die App-Inhalte gleich selbst einfügen und auch im laufenden Betrieb jederzeit ändern. Die Templates lassen sich natürlich spezifischen Kundenwünschen anpassen. Im Falle der «Audioführung Bundeshaus» wurde das Template etwa so ausgestaltet, dass gleich zwei Hörtouren in derselben App erfasst werden konnten.

Für die App «Audioführung Bundeshaus» hat Audiotours im Auftrag und in Zusammenarbeit mit den Schweizer Parlamentsdiensten folgende Leistungen erbracht:

  • Konzeption Hörtour
  • Skriptredaktion (in Zusammenarbeit mit wortwert.ch)
  • Programmierung der Applikation
  • Tonproduktion in fünf Sprachen inkl. Sounddesign

«Das Erstellen der App «Audioführung Bundeshaus» in Zusammenarbeit mit Audiotours war sehr spannend. Dank den von Audiotours zu Verfügung gestellten Hilfsmitteln und Partnern ist ein qualitativ gutes Produkt entstanden.»

Carla Riniker
Leiterin Veranstaltungsplanung und Koordination,
Stv. Leiterin Ressort Führungen & Veranstaltungen